direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Kennziffer V-277-20
besetzbar ab sofort für max. 5 Jahre (zur Promotion)

Bewerbungsfristende: 17.07.2020

Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen- 1. Qualifikationsphase

Aufgabengebiet
    • Mitarbeit in Forschung und Lehre
    • Forschung im Bereich Autonomes Fahren, Erforschung der Interaktion zwischen Fahrzeug und Fußgängern, Entwicklung von Ansätzen, mit denen autonome Fahrzeuge auf das Fußgängerverhalten intuitiv verständlich reagieren, Implementierung dieser Ansätze in einem Versuchsfahrzeug, Erprobung an einem Vehicle-in-the-Loop Prüfstand und auf dem Testgelände
    • Anleitung von stud. Beschäftigten
    • Erstellung von Berichten und Präsentationen
    • Mitwirkung in der Lehre durch theoretische und praktische Übungen zur Fahrzeugmechatronik und Fahrzeugregelung
    • Durchführung von Prüfungen
    • Betreuung von Bachelor- und Master-Arbeiten
Weitere Informationen zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr.-Ing. Steffen Müller (Tel.: +49 [0] 30 314-72970, E-Mail:
steffen.mueller@tu-berlin.de).

Anforderungen
    • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) in Mechatronik / Regelungstechnik / Informatik (KI, Computer Vision, Big Data), Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, o. Ä.
    • Sehr gute Kenntnisse in der Regelungstechnik, Modellierung und Simulation mit MATLAB/Simulink sowie Programmierung
      sind erforderlich. Erfahrungen aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Big Data sind wünschenswert
    • Erfahrungen in der Versuchsdurchführung mit realen Fahrzeugen sowie Erfahrungen in der Projektarbeit sind von Vorteil
    • Eine sehr gute Ausdrucksweise in schriftlichem und mündlichem Deutsch sowie gute Englischkenntnisse werden vorausgesetzt
Bewerbung
Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen per Email (in einem zusammengefassten pdf-Dokument, max. 5 MB) an Prof. Dr. Müller unter

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.
Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.
Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. DSGVO finden Sie auf der Webseite der Personalabteilung: www.abt2-t.tu-berlin.d/menue/themen_a_z/datenschutzerklaerung/ oder Direktzugang:
214041.“

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.