direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Technik und Management im Motorsport

Opel-Sportchef Volker Strycek und Formel-1-Aerodynamiker Heinz Zöllner begeistern die Studenten in der Lehrveranstaltung »Technik und Management im Motorsport«.
Lupe [1]

Aktuelle Information:

Der Kurs wird im kommenden Durchgang, wenn möglich, präsent stattfinden. Aufgrund dieser Pandemie-bedingten Regelung wird der Kurs erst im WiSe 21/22 starten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Ein gegebenenfalls notwendiges Auswahlverfahren wird in der ersten Veranstaltung durchgeführt.
Nähere Informationen und die Termine zur Veranstaltung finden Sie im ISIS-Kurs „TMM 21/22“. (Einschreibeschlüssel: „Lamellensperrdifferential“)

Das Modul umfasst 6 LP und erstreckt sich über zwei Semester. Die zweistündige Vorlesung findet im 14-tägigen Rhythmus mit daran anschließender, ebenfalls zweistündiger, Übung statt. Im Durchschnitt ergeben sich somit 2 SWS Präsenzzeit. Der Einstieg in den Kurs kann in der Regel nur zum Wintersemester erfolgen.

Die Veranstaltung begann im Oktober 2006 und war mit hochrangigen Vertretern aus den Bereichen Formel 1 (Toyota F1), Rallye-Weltmeisterschaft (Skoda) und Rennsport allgemein, bzw. speziell DTM (Opel) besetzt.

Opel-Motorsportchef Volker Strycek erhielt dazu (neben Volker Middelhauve von der TU Berlin) einen Lehrauftrag am Fachgebiet Kraftfahrzeuge und begeistert die Studenten mit seinem „selbst geschnürten Paket“ in den Lehrveranstaltungen.

Ein Teil der Studenten ist stark engagiert in dem fachgebietsnahen Motorsportteam FaSTTUBe [2], das in einem studentischen Projekt einen Rennwagen für den internationalen Formula Student [3]-Wettbewerb entwickelt und aufbaut. Dieses Projekt wurde und wird von Volker Strycek ganz besonders gefördert. Die Veranstaltung wird wegen der sehr positiven Resonanz auch in den nächsten Jahren fortgeführt!

Ein in Deutschland wohl einzigartiges Projekt hat an der TU Berlin seine Bewährungsprobe erfolgreich bestanden: Die zweisemestrige Lehrveranstaltung „Technik und Management im Motorsport“ hatte das Ziel, angehende Diplom-Ingenieure für die speziellen Arbeitsweisen im Motorsport auszubilden und zu begeistern.

Die Veranstaltung ist eine prüfungsrelevante Studienleistung. Das heißt in diesem Fall: Die Vorlesung ist für alle Studierenden der TU offen. Die anschließende Übung aber nur für die Teilnehmer, die sich rechtzeitig am Prüfungsamt anmelden. Das Limit liegt für die Übung bei 20 Teilnehmer.

 

zum Eintrag im Vorlesungsverzeichnis: Technik und Management im Motorsport I [4]

zum Eintrag im Vorlesungsverzeichnis: Technik und Management im Motorsport II [5]

Ansprechpartnerin

Marie Meincke, M.Sc.
030 314 72988
TIB 13
Room 451
e-mail query [6]
Website [7]

Dozent

Volker Strycek
Website [8]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.
Copyright TU Berlin 2008