direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

KFZB-Versuchszentrum

Das Fachgebiet verfügt über eine Vielzahl experimenteller Prüfeinrichtungen, arbeitet mit unterschiedlichen numerischen Simulationstools und verwendet Testfahrzeuge mit umfassender Messtechnik.

Crash-Anlage

Lupe [1]

Die hydraulisch angetriebene Anlage kann auf einer Anlaufbahn von 75 m eine Masse von mehr als 1100 kg geregelt auf 100 km/h (2000 kg auf 72 km/h) beschleunigen. Es können Versuche mit Pkw, Klein-Lkw, Zweirädern und Testschlitten durchgeführt werden. Hierbei sind sowohl Frontal-, Heck- und Seitenaufprälle mit allen gängigen Barrieren als auch Fußgänger- und Zweiradaufprälle durchführbar. Mehr [2]

Vehicle-in-the-Loop Prüfstand

Lupe [3]

Der hochdynamische Vehicle-in-the-Loop Prüfstand (ViL-Prüfstand) ermöglicht die Untersuchung, Analyse und Entwicklung von Antriebs-, Fahrwerkregelsystemen und Energiemanagementkonzepten heutiger und zukünftiger Kraftfahrzeuge. Mit dem ViL-Prüfstand können sowohl prototypische Antriebsstränge als auch vollständige Versuchs- oder Serienfahrzeuge (VKM-, Hybrid- und Elektrofahrzeuge) untersucht werden. Mehr [4]

Vertikalprüfstand

Lupe [5]

Mit der hydraulischen Vierstempelanlage kann das vertikale Schwingungsverhalten von Fahrzeugen analysiert werden. Es ist möglich objektive und subjektive Fahrkomfortbewertungen durchzuführen oder Dämpfungs- und Federungseigenschaften auszuwerten. Darüber hinaus können Fahrwerkregelsysteme entwickelt und beurteilt werden. Mehr [6]

Lenkungsprüfstand

Lupe [7]

Der Steering-in-the-Loop Prüfstand ist geeignet für die Entwicklung und Prüfung aller Lenkungstypen im PKW Bereich für alle auslegungstechnisch relevanten Lastfälle. Über die Anbindung an das dSpace Fahrdynamiksimulationsprogramm ASM kann der Lenkungsprüfstand „in-the-Loop“ eingesetzt werden. Hierdurch sind automatisierte, strukturierte und sehr reproduzierbare Analysen der Lenkung im virtuellen Gesamtfahrzeug möglich. Mehr [8]

Fahrsimulator

Lupe [9]

Der statische Fahrsimulator ermöglicht durch seine realistische Nachbildung von Fahrzeugcockpit und Fahrstrecke, dass Fahrverhalten und Lenkgefühl bereits in einer frühen Phase des Produktentwicklungsprozesses für den Fahrer erlebbar zu machen. Mehr [10]

AICON-Anlage

Messraum des ProCam Messsystems
Lupe [11]

Das System ProCam vom Hersteller AICON dient zum Zweck der räumlichen Bestimmung der Koordinaten von einzelnen Punkten, bzw. zur manuellen Erzeugung von Punktwolken. Der Aufbau und die Messmethodik dieses System sind sehr einfach und gehören zu dessen Vorteilen. Mehr [12]

 

 

Messfahrzeuge

Messfahrzeug
Lupe [13]

Das ILS Kraftfahrzeuge verfügt über ein Messfahrzeug, mit dem alle relevanten quer- und längsdynamischen Bewegungsgrößen sowie sämtliche Eingabegrößen des Fahrers erfasst werden können. Durch Verwendung eines modularen DEWETRON-Meßsystems können leicht zusätzliche Messaufgaben implementiert werden. Mehr [14]

Modellfahrzeug

Lupe [15]

Das skalierte Fahrzeug ist ein Modellfahrzeug im Maßstab 1:5, das mit vier Radnabenmotoren, einer elektromechanischen Lenkung und einem Echtzeitrechner ausgestattet ist. Das Fahrzeug kann mittels Ethernet mit einem Computer verbunden werden. Mehr [16]

Modellfahrzeuglabor

Lupe [17]

Mithilfe der fachgebietseigenen Teststrecke für skalierte Fahrzeuge (Maßstab 1:10) können automatisierte Fahrfunktionen getestet und optimiert werden. Die Teststrecke mit einer Grundfläche von 10 m x 10 m verfügt dabei über Kreuzungen, Parkstreifen, eine lange Grade und eine S-Kurve. Mehr [18]

Fahrdynamiksimulation

Lupe [19]

TUBCarDynamics ist ein in MATLAB®/Simulink® implementiertes Simulationstool für umfangreiche Fahrdynamikuntersuchungen. Zentrales Element ist ein modular aufgebautes Zweispurmodell mit zentral abgespeicherten Model- und Funktionsbibliotheken für Fahrzeugteilsysteme wie Fahrwerk, Lenkung, Antriebsstrang und Bremssystem. Mehr [20]

Rechnerpool

CAD-/CAE-Ausstattung
Lupe [21]

CAD-/CAE-Ausstattung zur Entwicklung von Komponententestverfahren, zur Entwicklung von Tools zur schnellen Fahrzeugkonzeptmodellerstellung, zur Entwicklung von MADYMO-Kinderdummy-Databases, Insassensimulation sowie Strukturmechanik. Mehr [22]

Bibliothek

Bibliothek
Lupe [23]

Die Bibliothek des Fachgebietes Kraftfahrzeuge ist im Besitz von circa 7.500 Büchern. Neben der Fachliteratur gibt es auch die Möglichkeit, diverse Zeitschriften einzusehen. Mehr

 

 

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008