direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

LNdW: Besucherzahl verdoppelte sich

Ein junger Besucher beim Belastungstest eines Dummys.
Ein junger Besucher beim Belastungstest eines Dummys.
Lupe

Die TU Berlin war am 13. Juni der größte Besuchermagnet während der "Langen Nacht der Wissenschaften" in Berlin und Potsdam. Rund 66.000 Mal öffneten sich die Türen in den 30 Wissenschaftshäusern der Universität. Das entspricht einer Steigerung um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auch das Haus der KFZ-Technik auf dem TIB-Gelände im Wedding verbuchte in diesem Jahr einen wahren Besucherandrang. Knapp 2.000 Schaulustige ließen sich die praktischen Experimente und Vorführungen nicht entgehen. Neben den Einblicken in die Forschungsarbeiten des Fachgebietes stellten die Rennwagenbauer des Formular Student Team (FaSTTUBe) sowie die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Lange Nacht der Wissenschaften 2009

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.