direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Jahresrückblick 2012

Lupe

Liebe Freunde des Fachgebiets Kraftfahrzeuge,

2012 war für uns ein Jahr mit vielen Veränderungen. Die großen Projekte CASPER zur Kindersicherheit, FIMCAR zur Kompatibilität und NET-ELAN zur Elektromobilität wurden erfolgreich abgeschlossen. Drei größere Vorhaben für die Industrie sind beendet, stehen kurz vor ihrem Abschluss bzw. wurden gerade verlängert. Viele Ergebnisse wurden in den 28 Veröffentlichungen und Vorträgen dieses Jahres vorgestellt. Eine Reihe von neuen Projekten befindet sich in unterschiedlichen Phasen der Beantragung und Begutachtung.

Die größte Veränderung betraf den Umbruch bei den Wissenschaftlichen Mitarbeitern. Die langjährig vertrauten „Peter“ Heger und Volker Middelhauve gingen in den Ruhestand, Alexander Eisenach, Alexandra Schulz und Paul Waldowski zog es zu anderen Aufgaben. Ihnen allen danken wir sehr für ihr großes Engagement unter manchmal anstrengenden Bedingungen. Damit war rund die Hälfte aller WM-Stellen neu zu besetzen. Dr.-Ing. Heiko Johannsen wurde in Anerkennung seiner Verdienste speziell auf dem Gebiet der Passiven Sicherheit der Status eines „Gastprofessors“ verliehen; das soll auch zur Milderung der Kapazitätsengpässe in der Lehre beitragen.

Wir hatten weiter eine starke Nachfrage nach unseren Lehrveranstaltungen. Um eine sinnvolle Betreuung sicherzustellen, mussten wir leider wieder zahlreiche Studienbewerber ablehnen und Studierende auf die Angebote anderer Fachgebiete verweisen. Umso dankbarer sind wir für das ungewöhnlich große Engagement unserer Lehrbeauftragten. Wie schon im letzten Jahr berichtet, werden die Studiengänge des Verkehrswesens im Interesse besserer Studierbarkeit und einer homogeneren Qualifikation der Bachelor-Absolventen überarbeitet; dieser Prozess wird hoffentlich bald abgeschlossen sein.

In diesem Jahr wurden 15 Studien- und 19 Diplomarbeiten bewertet, hinzu kamen 15 Bachelor- und 8 Master-Abschlüsse. Außerdem wurde ein Promotionsverfahren erfolgreich abgeschlossen; die erwartete Welle ist damit ausgeblieben. Im nächsten Jahr sollen es mehr als 10 werden!

Auch für das Jahr 2013 haben wir uns eine Menge vorgenommen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dabei weiter mit Ihrer Unterstützung rechnen könnten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.