direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Synthetische Kraftstoffe aus Biomasse

Napier-Gras in Alabama
Napier-Gras in Alabama
Lupe

Versorgung des europäischen Marktes durch synthetische Kraftstoffe aus Biomasse.

Arbeitsinhalte

  1. Ermittlung von Biomassepotenzialen, Bestimmung verschiedener nutzbarer Pflanzenarten und deren Wachstumspotenziale in Europa
  2. Beschreibung der Umwandlungspfade von Biomasse zu Kraftstoff, Analyse der Umwandlungssysteme bezüglich der Energieaufwände und Emissionen
  3. Analyse des Zusammenhangs zwischen:
    • Kraftstoffherstellung aus unterschiedlichen Rohstoffen und Primärenergien
    • Qualität des Kraftstoffes
    • Kosten in der Anwendung
  4. Analyse und Bewertung des volkswirtschaftlichen und ökologischen Einflusses von massenhaftem Biomasseanbau auf europäischer Ebene
  5. Modellierung des Energiesystems Deutschlands mit Hilfe des STE-Tools IKARUS

Ziele

  • Ermittlung einer Lösung zur Verringerung der Erdölabhängigkeit und zur Verminderung von CO2-Emissionen
  • Bestimmung von Biomassepotenzialen und CO2-Vermeidungskosten für Deutschland und die EU
  • Bewertung des Nutzens einer Substitution von fossilen Kraftstoffen durch synthetische Kraftstoffe aus Biomasse
Daten und Fakten
Partner
Forschungszentrum Jülich, Abteilung Systemforschung und Technologische Entwicklung (STE)
Dauer
2004 - 2008

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.

Sekretariat
Kerstin Ipta
Room 342
Telefon: 030 314 72 970
Telefax: 030 314 72 505

Mo-Do 09:00-15:00 Uhr
Fr 09:00-14:00 Uhr