TU Berlin

Fachgebiet KraftfahrzeugeEnergiemanagement

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Energiemanagement

Die SteamCell - APU und Ihre Einbindung ins Energiemanagement eines Bordnetzes.

Motivation

  • Der Kraftstoffverbrauch steigt mit dem Bedarf an Hilfsenergie
  • Antrieb der Nebenaggregate nach Fahrzustand
  • Generator, Lenkhilfe &  Klimakompressor sind für „Leerlauf“ ausgelegt

    • Über-Dimensionierung in 90% der Betriebszustände

  • Optimierungsmöglichkeiten durch:

    • Entkopplung der Nebenaggregate vom Antriebstrang
    • Ausnutzung der Rest - Wärme im Abgas und Kühlwasser

Ziele

  • Erstellen eines Softwaretools zur Abbildung und Optimierung von Energieflüssen in Kraftfahrzeugen
  • Rechnerischer Nachweis der Reduzierung der Verbrauchs bei Beibehaltung des Komforts
  • Aufbau eines Demo Fahrzeugs für die seriennahe Referenzmessung sowie für die Vergleichsmessung mit optimierter, mobiler SteamCell-APU
  • Validierung der Simulation mit Hilfe von Fahrversuchen
  • Abschätzung der Amortisationslaufleistung als Anhaltswert für Rentabilitätsbetrachtungen
  • Aufbau von Engineering-Kompetenz für die Integration / Serienentwicklung bei OEMs
  • Dienstleistungen für die Automobilindustrie aus Berlin
Daten und Fakten
Partner
AMOVIS GmbH, TU Berlin Fachgebiet Kraftfahrzeuge, TU Berlin Fachgebiet Verbrennungskraftmaschinen
Webseite
www.steamcell.de
Dauer
2006 - 2007

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe